Herzlich willkommen
        auf der Internetseite des
    Schach Clubs Obergünzburg

   
Termine
20.02.202019:00 UhrSchach im AKKU- Weiberfastnacht im Goldenen Hirsch
27.02.202018:50 UhrVereinsturnier 2019 / 2020
  5. Runde
=======
Spielfrei Oberhofer, Christian
Lecheler, Rudolf : Knischka, Walter
Hilger, Philip : Walser, Erwin
Mayer, Reinhard : Osterrieder, Rudolf
Goldener Hirsch, Obergünzburg
05.03.202017:30 Uhr  
18:45 Uhr
Schach für Kinder, Jugendliche und Hobbyspieler.
  Auch für Nichtmitglieder!
Goldener Hirsch, Obergünzburg
05.03.202018:50 UhrVereinspokal 2019 / 2020
  Halbfinale
Goldener Hirsch, Obergünzburg
weitere Termine >> 
 
Neuigkeiten
08.02.2020   Spiellokal in Buchenberg verlegt. Wir spielen in der Schule.
Schule in Buchenberg. Schulstraße 9, 87474 Buchenberg
(MT)
07.02.2020   Wir sind wieder im "Goldenen Hirsch" daheim.
Auch bei den neuen Wirtsleuten Lena Fauter und Martin Sturm können wir
den Goldenen Hirsch in Obergünzburg weiterhin für unser Vereinsabende
und unsere Mannschaftsspiele nutzen!
(MT)
05.06.2019   Jahresversammlung am 23. Mai 2019
Bericht in der Allgäuer Zeitung am 29. Mai 2019:
Gründungsvater geht in Ruhestand.
Schach: Hermann Weiß zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Nachfolger wird Rudi Osterrieder.
Aus Altersgründen hat Herman Weiß nicht mehr zur Wahl zum Vorsitzenden beim Schach-Club Obergünzburg kandidiert.
Er hatte vor 42 Jahren den Verein gegründet und ist seit dieser Zeit dessen Vorsitzender gewesen.
Er wurde von der Versammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Seine Nachfolge tritt Rudi Osterrieder an.
Zuvor hatte sich Weiß über die Rekordbeteiligung bei der Generalversammlung – 21 Mitglieder – gefreut.
Besonders begrüßte er die fünf Jugendlichen und die passiven Mitglieder aus Ottobeuren.
In seinem Jahresbericht standen die Erfolge der Jugendlichen im Vordergrund. Dankbar war der Vorsitzende dem
Jugendleiter Martin Taufratshofer für dessen erfolgreiche Arbeit. In zehn Jahren holte er mit der Jugend 31 Podestplätze,
davon elf Meistertitel auf südschwäbischer Ebene. Die Jugend war auch auf Bezirks- und Landesebene erfolgreich.
Mit den Abschneiden der ersten Mannschaft in der Schwabenliga und der zweiten Mannschaft in der A-Klasse (Meister) sind die Verantwortlichen zufrieden.
Kassier Rudi Osterrieder berichtete von einem guten Kassenstand. Turnierleiter Gunther Herold nahm die Siegerehrung für
die internen Wettbewerbe vor. Der wertvollste Titel, die Vereinsmeisterschaft im Turnierschach ging an Gunther Herold vor
Rudi Lecheler, Martin Taufratshofer, Reinhard Mayer und Moritz Oberhofer. Die Blitz- und Schnellschachwertung gewann
ebenfalls Gunther Herold. Unter 16 Teilnehmern setzte sich beim Pokalwettbewerb zum ersten Mal Elias Herold durch.
Beste Punktesammler der abgelaufenen Saison waren in der ersten Mannschaft Peter Schwendinger
mit 4,0 Brettpunkten, Rudi Lecheler 4,0 und Reinhard Mayer 3,5. In der zweiten Mannschaft überzeugten
Philip Hilger, Christian Oberhofer und Rudi Osterrieder mit je 4,5 Punkten aus sechs Partien.
Abschließend wurde über die Zusammensetzung der Mannschaften diskutiert. Die erste Mannschaft bleibt unverändert
in der Schwabenliga II. Mangels Spielern verbleibt die zweite Mannschaft trotz Meistertitel in der A-Klasse Südschwaben.
Die Saisonabschlussfeier findet am 13. Juli ab 14:00 Uhr im Garten von Georg Albrecht statt.
Wahlen:
1. Vorsitzender: Rudi Osterrieder
2. Vorsitzender: Klaus Schwarzer
Schatzmeister, Schriftführer und Jugendleiter: Martin Taufratshofer

(MT)
weitere Neuigkeiten >>